Lebkuchenmann

20140516-232401.jpg

Mein lebloser, lieber Lebkuchenmann.
Immer noch muss ich mich mit dir vergnügen, obwohl die Weihnachtszeit längst vorbei ist.
Aber ich habe es nicht geschafft, dich in die Dekokiste zu legen und ein Jahr auf dich zu warten.
Du bist mir sofort ans Herz gewachsen, als ich dich zum ersten Mal auf einem Foto sah.
Nur langsam geht mir dein aufgesetztes Grinsen auf den Keks!
Ich habe mich an dir satt gesehen und habe trotzdem Appetit auf Lebkuchen.
Heute Nacht werde ich dich unsanft von der Bettkante schubsen, wenn du mich noch einmal anknabberst und deine Krümel in meinem Bett verteilst.
Und überall dieser klebrige Zuckerguss.
Jetzt verstehe ich, warum du jeden Tag gute Laune hast.