Genmanipulierte Riesen-Radieschen?

Eigentlich achte ich sehr darauf, was ich esse. Bio, Feinkost, Gourmet, vegan, vegetarisch – all das sind appetitliche Lebensmittelbezeichnungen, nach denen ich bewusst Ausschau halte und mich darüber freue. Preis egal, Hauptsache die Qualität stimmt und es ist gesund. Schmecken tut es mir sowieso, da bin ich völlig unkompliziert. Bisher gab es nichts, was ich eklig fand. Selbst vegetarische Bratwürste schmecken ‚echt‘, wie ich letzte Woche herausgestellt habe. Von daher alles super und ich vermisse nichts. Bestimmte Dinge habe ich eh schon immer selten oder fast nie gegessen, z.B. Eier. Deswegen fehlen mir viele Sachen auch überhaupt nicht. Und Milch trinke ich auch seit fünf Jahren nicht mehr. 

Gestern lief ich allerdings an diesen riesigen Radieschen vorbei und ich konnte mir schon denken, warum die so groß geworden sind. Gentechnik, die fast überall drin ist und wenn nicht das, dann andere Schadstoffe. Aber da ich nun auch kein Extremmensch bin und in Sachen Essen auch mal eine Ausnahme mache (außer Fleisch), habe ich diese Radieschen in den Korb gepackt. Weil ich Radieschen liebe.

Und sie schmecken echt lecker. Ich würde nicht sagen, dass ich mich nun deswegen in einem angespannten Ernährungsdilemma befinde. Ich bin kein Hardcore-Veganer, und kein freakiger Gesundheitsextremist, der nur Bio frisst. Manchmal will ich auch Pizza essen – und tue es.

Ich lebe zu 85% gesund und zu 15% ungesund. An Ostern habe ich sogar normale Vollmilchschokolade gegessen. Aber danach nicht mehr. Weil es mir besser geht, wenn ich das auf Dauer nicht tue. Ich fühle mich fitter, wenn ich auf ‚Giftware‘ verzichte, denn die meisten Lebensmittel zerstören einen mehr, als man denkt.

Werbeanzeigen

Energizer? – Nope!

tumblr_nalxbqzr8P1sgmzsko1_1280

Momentan wird mir immer mehr klar, dass ich von diesen Dingern überhaupt nichts mehr halte. Energizer in Pillenform bewirken das absolute Gegenteil von Energie – sie machen tatsächlich müde und schlapp. Mich zumindest. Ich fühle mich von diesen Dingern einfach geschwächt und fast elendig.

Dazu habe ich vor kurzem mal einen Test gestartet. Genauer gesagt: Letzte Woche. Nachdem ich über mehrere Tage keine Energizer mehr zu mir nahm, fühlte ich mich deutlich wacher, fitter, gesünder und überhaupt nicht müde. Das war richtig toll.

Der Grund, warum ich überhaupt zu Energizern griff, war der ständige Wechsel zwischen Früh/-Spät/- und Nachtdienst in der Klinik. Und da ich in keiner normalen Klinik arbeite, ist der Versuch umso größer, sich mal wacher als sonst halten zu wollen.

Anfangs waren diese Energizer recht spannend. Ich fühlte mich aufgeputscht und überdreht, in meinem Körper sprudelte das Blut und die darin schwimmenden Substanzen euphorisch umher. Es kribbelte sogar. So, als wenn die Beine gerade einschlafen. Manchmal hatte ich keinen Hunger und kein Durstgefühl mehr. Konnte den ganzen Tag aktiv und unterwegs sein, Sport machen ohne Ende. Dazu brauchte ich wenig Schlaf. Mein Körper war den ganzen Tag überheizt und ich bekam kurze Schwindelanfälle.

All diese ungesunden Wirkungen lassen nach einer Weile nach, da sich der Körper an diese chemischen (wie auch pflanzlichen) Helfer gewöhnt. Dann ist alles wie vorher, nur dass man null Energie hat und sich dazu komisch fühlt. Diese Energizer ermöglichen es sogar, in eine Psychose zu rutschen und das ist dann gar nicht mehr lustig. Weil man selber oft gar nicht weiß, dass man nicht mehr ’normal‘ tickt und vielleicht ein wenig abhebt. Wie auch immer, diese Symptomatik äußert sich bei jedem anders. Dazu kommt, dass viele dieser Pillen schon für Todesfälle gesorgt haben, da jeder Körper anders reagiert.

Nachdem ich den Test mit den Energizern erneut startete, kann ich nur sagen: Ja, es stimmt. Diese Dinger machen einfach nur noch müde und hemmen den gesamten Tagesablauf. Es bringt nichts und ist ungesund. Was habe ich davon, wenn ich den halben Tag schlafen muss, obwohl ich andere Sachen vorhatte. Ich konnte mich noch nicht einmal aufrappeln und mich gegen diese negative Wirkung stellen. Von daher rate ich jedem, die Finger davon zu lassen. Diese Energizer machen dich nur kaputt und ungesund. Du wirst passiv. Und wenn du davon hyperaktiv wirst, tust du deinem Körper damit auch nichts Gutes, sondern überforderst ihn völlig und machst ihn auch auf diese Weise schön kaputt.

Dann lieber zu Matcha-Tee greifen. Ich denke, das ist die deutlich gesündere Alternative und weniger risikobehaftet. Oder sich ab und zu mal einen Energy-Drink gönnen. Selbst der wirkt angenehmer, als irgendwelche unseriösen Chemie-Kräuter-Pillen aus dem Internet, die einen nur irre machen. Und schwach.